Zurück

Der Verein Wolhuser Forum für Geschichte wurde Ende 1996 gegründet. Die Statuten nennen als Vereinszweck:

 „Das Wolhuser Forum für Geschichte fördert das Verständnis für die Geschichte des Dorfes Wolhusen und seiner Umgebung, …“.

 

Mitglied können natürliche oder juristische Personen sein; einzige Bedingung ist die Bezahlung des Jahresbeitrages.

Aktivitäten (ausser der Jahresversammlung): Ausstellungen; Dokumentationen; Vorträge; Begehungen; usw.

Beispiele: 350 Jahre Pfarrei Wolhusen; Thema Kl. Emme; Verkehrssituation Wolhusen; Ausstellung von Klassenfotos;

Wolhusen 3000 (Gemeinden im Wandel, Entwicklungsmöglichkeiten, etc.); 200 Jahre Volksschule;

400 Jahre Realkorporation; …


Momentan beschäftigt sich der Vorstand vor allem mit folgenden Themen: Archivalien aufarbeiten und katalogisieren;

1 (ev. 2) geschichtliche Rundwege realisieren; usw.

Vorstand: Toni Duss (Präsident), Josef Bucher (Aktuar, Online-Archiv), Rolf Schürmann (Kassier), Willi Wey, Mathilde Wigger, Lisbeth Wicki

a

Als Projektgruppe innerhalb des Forums machte das Filmteam seppibucher & williwey Videoaufzeichnungen über die Wolhuser Arbeitswelt, welche als DVDs publiziert und auch verkauft werden. Weiter zeigen sie Videofilme an Klassentagungen.

Willi Wey hat eine Vielzahl von Fotos über Wolhusen gesammelt und selber gemacht. Diese können bei ihm auch gekauft werden. Ebenfalls bietet er einen Fotoservice für Klassentagungen an (Fotos am Ende der Tagung bereit zum Mitnehmen).